Juni 15, 2016

TRESORE

Sie suchen einen TRESOR zum SCHUTZ Ihrer WERTE?

Werner der Sicherheitmacher - Tresore
Seit über 49 Jahren bieten Ihnen DIE SICHERHEITMACHER der Werner Sicherheitstechnik und der Werner Alarmanlagen aus Berlin einen kompetenten und einzigartigen Service, wenn es um Ihre Sicherheit geht. Sie erhalten von unserem mehrfach VdS zertifizierten Unternehmen die bestmögliche Beratung und das für Sie passende Sicherheitsprodukt. Tresore führender Hersteller und eine auf Wunsch VdS zertifizierte Montage garantieren Ihnen höchste Sicherheitsstandards.

Mit dem für Sie entwickelten Online Formular geben Sie uns in wenigen Minuten ganz intuitiv und komfortabel die wichtigsten Daten zur Erstellung eines passenden Angebotes für Ihren Wunsch Tresor. Jetzt hier ausfüllen und innerhalb von 3-5 Werktagen erhalten Sie kostenlos Ihr unverbindliches Angebot..

IHRE TOP TRESOR HERSTELLER

Hersteller_Tresor_20160623BURG WÄCHTER I CHUBBSAFES I DIADORN I FORMAT TRESORE I GUNNEBO

TRESORE FÜR JEDEN ZWECK

Je nachdem was und wo Sie etwas durch einen Tresor sichern wollen, suchen wir anhand Ihrer Angaben das richtige Modell für Sie heraus. Denn der passende Tresor ist abhängig von Ihren Wünschen, baulichen Gegebenheiten und möglichen Anforderungen Ihres Sachversicherers.

Starten Sie jetzt gleich zum Angebot mit unserem Onlineformular oder erschliessen Sie sich hier als Basis gerne einige grundlegende Informationen zu Tresoren..

WANDTRESOR Mehr Infos

Beispiel für Tresor zum EInbau in die Wand

STANDTRESOR Mehr Infos

Beispiel für Tresor zur freien Aufstellung

MÖBELTRESOR Mehr Infos

Beispiel Tresor zum Einbau in Schränke

WAFFEN Mehr Infos

Beispiel für einen Waffenschrank

DEPOSIT Mehr Infos

Beispiel für einen Einwurftresor

DOKUMENTE Mehr Infos

Beispiel für Tresor zur Dokumentenlagerung

VdS Mehr Infos

VdS zertifizierte Tresore und Montage

BESONDERES Mehr Infos

Spezialtresore und Zubehör

Ihr Weg zum richtigen TRESOR

Hier finden Sie grundlegende Informationen zur Auswahl und Aufstellung eines Tresores, die auch in unserem Onlineformular verwendet werden.

IHRE WERTE RICHTIG SCHÜTZEN MIT EINEM TRESOR

Mehr Infos Die Frage welcher Tresor für Sie der Richtige ist, ist nicht immer leicht zu zu beantworten, da es eine Vielzahl an Möglichkeiten und Typen gibt. Bei uns finden Sie ein speziell entwickeltes Online-Frageformular, mit dem Sie uns ganz einfach und komfortabel die wichtigsten Infos für ein persönliches Angebot liefern. Natürlich erhalten Sie auf Wunsch weiterführende Beratung durch unsere Experten. Per Telefon oder in unseren Ausstellungsräumen.



Ein Tresor oder auch Wertbehältnis, eignet sich in seinen verschiedensten Ausführungen als Schutzbehältnis für unterschiedlichste Inhalte. Beispielsweise: Wertgegenstände, Dokumente, Datenträger, Betäubungsmittel (BTM) oder auch Waffen. Möchten Sie sich einen Tresor, Wertschutzschrank oder Safe zulegen oder verlangt Ihre Versicherung einen Tresor zur Absicherung Ihrer Werte, so sollten Sie sich zuerst über die folgenden Aspekte Gedanken machen:

Tresor Grafik

Was soll in Ihrem Tresor geschützt werrden?

Mehr Infos
Suchen Sie sich eine Tresor-Bauform, die Ihren Ansprüchen entspricht. Die wichtigsten Fragen hierfür:



Was und welche Werte möchten Sie sichern? Geld, Schmuck, Dokumente, Waffen, Medikamente, Akten, Tagesschicht-kassen? Und wo will und können Sie dies tun? Somit grenzen Sie die Auswahl der Schutzschränke ein, mit denen Sie Ihre Werte sichern sollten.
Im Bereich der für Sie passenden Bauform gehen Sie dann mit Ihren Ansprüchen weiter ins Detail und können sich der Größe, dem Fassungsvolumen, einer passenden Schlossvariante und weiteren Faktoren einer sinnvollen Handhabung widmen.

Was haben Sie für Ansprüche an den Tresor?

Mehr Infos Inwelcher Form wollen Sie Werte absichern? Als Bargeld, Wertpapiere, Dokumente, Schmuck, Edelmetalle oder auch Elektrogeräte, Medien und Datenträger? Die Tageskasse in Ihrem Gastronomiebetrieb? Ist ein Versicherungsschutz aufgrund hoher Werte nötig? Dann sprechen Sie vorab mit Ihrem Sachversicherer, er gibt Ihnen entsprechende Vorgaben.


Tresor Grafik

Vor welchen Schäden sollen dir Tresorinhalte geschützt sein?

Mehr Infos Vor Tresore können abgesehen vom Schutz vor Einbruchdiebstahl, auch Schutz vor Wasser, Feuer oder aufgrund der Inhalte auch eine Schutzwirkung vor Einbruchdiebstahl und Feuer in Kombination bieten.

Vor welchen Schäden soll geschützt werden

Wo wird Ihr Tresor stehen?

Mehr Infos In einer Wohnung, einem Haus, dem Keller, in Büro- oder Gewerberäumen? Haben Sie einen Platz in einem Möbelstück (Schrank etc.) geplant oder soll der Wertschutzschrank in einer Raumecke stehen? Dies alles hat Auswirkungen auf die Bauform und Versicherungsschutz.

Aufstellort des Tresores

Passen Sie Ihre Tresorauswahl Ihren besonderen Bedürfnissen an.

Mehr Infos Wenn Sie beispielsweise nur kleine Werte vor Diebstahl schützen wollen, reicht Ihnen eventuell ein einfacher Möbel- oder Standtresor mit einer geringen Sicherheitsstufe. Wollen Sie aber größere Werte absichern, sollten Sie auf einen passenden Widerstandsgrad und Feuerschutz achten, denn wer große Bargeldbeträge oder Wertpapiere etc. lagert, sollte zusätzlich auch an vernünftigen Feuerschutz denken, damit im Brandfalle alles so sicher wie möglich lagert.

WOLLEN ODER MÜSSEN SIE IHRE WERTE FÜR EINEN ETWAIGEN SCHADENSFALL VERSICHERN LASSEN?

Mehr Infos Dann sprechen Sie mit Ihrer Versicherung, schon bevor Sie überhaupt Tresore vergleichen, denn die Anforderungen der Versicherungen sind sehr unterschiedlich und werden individuell festgelegt, so dass diese zu allererst klar sein sollten, um eine Grundlage für Ihren Tresor-Kauf zu schaffen. Die Versicherer berechnen für den Kunden Risikoeinschätzungen und erstellen danach Ihre persönlichen Anforderungen an ein nötiges Wertbehältnis.

Die Anforderungen der Versicherer variieren von Anbieter zu Anbieter. Damit Sie auf der sicheren Seite sind, lassen sie sich von ihrem Versicherungsvertreter die zu erfüllenden Anforderungen für Ihre Sicherheitsklasse schriftlich geben. Entscheidend sind (wie bei allen Versicherungen) die vertraglich festgelegten Anforderungen Ihrer Versicherung an Sie persönlich.

Wo und wie sollten Sie Ihren Tresor am besten aufstellen?

Mehr Infos
Bei der Frage nach dem richtigen Tresor, ist es nicht nur wichtig darauf zu achten, welchem Zweck er dienen, bzw. welche Wertgegenstände er schützen soll, sondern auch, dass der Tresor fachgerecht montiert wird. Ein gut platzierter und sicher eingebauter Wertschutzschrank, macht es dem Einbrecher schwerer und schreckt diesen ab. Nicht zu vergessen, dass auch die Befestigungsart des Tresores teilweise ausschlaggebend ist, ob ein Versicherungsschutz besteht und im Schadensfall gezahlt wird. Auch die Montagevorgaben des Herstellers müssen stets eingehalten werden, um den Versicherungsschutz zu gewährleisten. Im Zweifelsfall ziehen Sie immer einen Fach-Errichter zu Rate, der Ihnen Ihren Tresor montiert und wenn dies vom Sachversicherer gefordert ist , eine VdS-anerkannte Montage mit einem Attest bescheinigt.

Worauf sollten Sie bei der Aufstellung des Tresores achten und was vermeiden?

Mehr Infos
Bei der Montage des Schutzbehältnisses sollte darauf geachtet werden, dass man Tresore entsprechend ihrer Größe, Art und Widerstandsgrades montiert. Auch ein Möbeltresor sollte fachmännisch mit dem passenden Befestigungsmaterial im Schrank o.ä. befestigt werden.
Einen stabilen Standtresor mit Widerstandsgrad 1 und 50kg Gewicht an einer Rigipswand zu montieren, macht beispielsweise weniger Sinn, da hier keine ausreichende Stabilität geboten wäre.

Beachten Sie bei Ihren Planungen stets die Abmasse aller Durchgänge zum Aufstellort, sowie die des Tresores und seiner vorstehenden Teile, wie z.B. Griff, Schloss etc. So ist gewährleistet, dass der Transport zu Aufstellort nicht an einer zu schmalen Tür scheitert. Im Falle eines großen und schweren Wertschrankes beachten Sie vorab auch die Bodentragfähigkeit des Raumes, um spätere Komplikationen vor Ort zu vermeiden.

Aufstellung Tresor Grafik

Welche Sicherheitsklassen gibt es in einem Versicherungsfall?

Mehr Infos Die Sachversicherer prüfen vorab das Umfeld und den Risikofaktor des Antragstellers und teilen diese in die SICHERHEITSKLASSEN A, B und C ein. Diese Klassen unterscheiden dann auch die Ansprüche eines zu gewährleistenden Versicherungsschutzes für Privat und Gewerbe. In der Regel in die Klassen A: Privatpersonen - B: Privat und Gewerbe sowie C: Reines Gewerbe.

> Beispielhafte Kategorisierung von Versicherungsfällen:

  • Der Privatmann mit Bargeld und Dokumenten in seiner Privatwohnung im 3. Stock
    – in der Klasse A
  • Den Bäcker im Parterre mit Glasfront und Tageseinnahmen
    – in der Klasse B
  • Oder einen Juwelier mit vergitterten Fenstern und dauerhaft eingelagerten großen Werten – in der Klasse C.

>> Sind die Anforderungen der Versicherung bekannt, sollten Sie als erstes den Ort der Unterbringung bzw. Befestigung betrachten und sich zwischen Einbautresor und Standtresor entscheiden: <<

Der EINBAU- oder WANDTRESOR

Mehr Infos Bei dem Neubau eines Gebäudes macht die Montage eines Wertbehältnisses (Einbau) direkt in einer Wand durchaus mehr Sinn, als den Tresor im Nachhinein mit der Wand oder dem Boden in betreffendem Raum zu verankern. Vorraussetzung hierfür ist die genaue Kenntnis darüber, wo, wie und welche Form eines Tresor angebracht werden kann, ohne wiederum einen möglichen Versicherungsschutz zu gefährden. Sinnvoll ist es also einen Einbautresor bei dem Vorhaben ein Haus neu zu erbauen von vornherein einzuplanen.

Wand Tresor Grafik

Der STANDTRESOR

Mehr Infos Bei der Wahl des Aufstellortes für Ihren Tresor sollte beachtet werden, dass der Tresor eventuell zwar an Boden oder (und) Wand montiert werden kann, (je nach Tresor) in den meisten Fällen aber der Boden den sichereren Montageort bietet und der Tresor somit geschützter ist.

Bedenken Sie hierbei: Eine Bodenverankerung im Dielenboden macht wenig Sinn oder ist nicht Versicherungskonform oder bei einer Fussbodenheizung eventuell gar nicht möglich. Auch hier gilt es die Anforderungen der Versicherung in Sachen Verankerung zu beachten. Generell sollten Tresore bis 1000Kg Gewicht immer verankert werden.
Ein Standtresor sollte am besten in einer Raumecke montiert werden, um mögliche Angriffspunkte zu minimieren. Denn hat der Tresor einen Abstand zu Wänden, kann hier von Dieben die Hebelwirkung genutzt werden, um die Verankerung zu beschädigen. Lücken sollten also bei der Montage vermieden werden. Achten Sie hierfür auch auf etwaige störende Scheuerleisten. Die meisten Tresore sind für eine Bodenverankerung vorbereitet, einige Tresore zusätzlich noch zur Verankerung in der Wand.

Frei stehenderTresor Grafik

IHRE TOP TRESOR HERSTELLER

Hersteller_Tresor_20160623BURG WÄCHTER I CHUBBSAFES I DIADORN I FORMAT TRESORE I GUNNEBO

Call Now Button